Badelandfahrt des Handballförderkreises Adenstedt Am 28.12.2017 stand beim Handballförderkreis Adenstedt die letzte große Veranstaltung des Jahres 2017 an. Mit rund 90 „Wasserratten“ ging es zur traditionellen Badelandfahrt nach Wolfsburg. Gegen 8.30 Uhr starteten die Badelustigen in Adenstedt mit zwei Bussen der Firma Sausewind erst Richtung Groß Lafferde, um die rund 20 Kinder aus den Spielgemeinschaften mit dem MTV Groß Lafferde abzuholen. Dann hieß es: „Ab nach Wolfsburg!“ Gleich nach der Ankunft wurde hurtig ein Gruppenfoto geschossen, dann schnell hinein ins Badeland, umziehen und ab in die Fluten. Wellenbecken, Strudel, Whirlpool und die beiden großen Rutschen wurden den ganzen Tag von den 70 Kindern und Jugendlichen aus Adenstedt und Lafferde in Beschlag genommen. Eine kleine Pause gab es vielleicht bei einer Stärkung im Bistro. Für die meisten Eltern war es ein ruhiger Tag, da die Kinder nur unterwegs waren. Sehr entspannt war es für das Dutzend Herren, das den Tag in der Saunalandschaft verbrachte. Gegen 16.30 Uhr kam dann der Aufruf über die Lautsprecheranlage des Badelands: „ Die Handballerinnen und Handballer der SG Adenstedt und des MTV Groß Lafferde sollen sich bitte zu den Umkleiden begeben!“ Alles klappte wie am Schnürchen. Gegen 17.30 Uhr saßen alle müde, zufrieden und porentiefrein wieder in den Bussen. Nach einer sehr ruhigen Rückfahrt ging ein erlebnisreicher Tag zu Ende.