Nach einer vierwöchigen Spielpause treffen wir am Samstag auf Salzgitter Thiede.

Thiede hat bis jetzt noch keine Punkte einfahren können. Nichtsdestotrotz sind sie motiviert und waren schon oft nah dran. Sie werden gegen uns hoch motiviert ins Spiel gehen. Das bedeutet für uns, dass wir konzentriert ins Spiel gehen müssen und unsere Angriffe geduldig und konsequent ausspielen müssen. Wir wollen an unsere gute Leistung aus dem Spiel gegen Liebenburg/Salzgitter anschließen und jeder muss wieder Verantwortung übernehmen und konsequent den Torabschluss suchen. Zudem müssen wir Thiedes Konterspiel frühzeitig unter Konrolle bringen, um aus einer kompakten Abwehr heraus agieren zu können.


Zum zweiten Spiel am Wochenende haben wir MTV Vorsfelde 2 zu Gast. Das Hinspiel verloren wir wie so oft knapp. Für diese Niederlage wollen wir uns noch revanchieren. Da wir aber die Doppelbelastung haben, ist uns bewusst, dass es sehr schwierig wird. Positiv ist zu sehen, dass wir fast auf den kompletten Kader zurückgreifen können. Lediglich Torfrau Kerstin Ohlendorf ist aus privaten Gründen verhindert. Wir müssen uns unsere Kräfte gut einteilen und aus einer starken Abwehr heraus den Angriff konzentriert aufbauen und nicht überhastet spielen. Unser Ziel ist es dieses Wochenende, vier Punkte einzufahren, um weitere Punkte gegen den Abstieg zu sammeln.