22 Spielerinnen der 1. und 2. Damen starteten gegen 8.30 Uhr vom Peiner Bahnhof zur Mannschaftsfahrt.

Bis auf ein 4-köpfiges Orga-Team wusste keiner, wo uns die Reise hinführt. In Duisburg kamen uns bei einer Raucherpause drei Leute abhanden. Ohne Geld, ohne Handy, ohne einen Plan, wo die Reise enden soll, fuhr der Zug einfach weiter. Nach einem Anruf beim Duisburger Bahnhof und der anschließenden Bahnhofsdurchsage "Die drei Mädels von der Mannschaftsfahrt nehmen bitte die nächste S-Bahn nach Düsseldorf" war das Reiseziel bekannt. Nachdem alle letztendlich in Düsseldorf angekommen waren, wurde das Hotel bezogen und eine Quiztour durch die Altstadt gemacht. Hier spielte das Wetter leider nicht so mit, wie wir es uns vorgestellt haben. Anschließend wurde sich ordentlich im Restaurant ALEX gestärkt, um dann auf der Bolkerstraße feiern zu gehen. Am nächsten Morgen und einer recht kurzen Nacht wurde erstmal in Ruhe gefrühstückt und dann eine Panoramafahrt auf dem Rhein unternommen. Hier konnten wir die Sehenwürdigkeiten Düsseldorfs vom Ufer aus betrachten. Danach ging es mit der U-Bahn zum 3D-Minigolf mit Schwarzlicht. Abends wurde uns dann Pizza ins Hotel geliefert und anschließend machten wir uns wieder auf in Richtung Altstadt. Sonntagmorgen hieß es dann wieder: Auf Richtung Heimat! Wir freuen uns schon auf die nächste Fahrt, die das neue Orga-Team planen darf.