Diesen Samstag empfingen wir den Tabellenführer aus Rosdorf-Grone am Lafferder Busch.

Da wird uns derzeit leider am Ende der Tabelle befinden, wussten wir, dass es ein schwieriges Spiel werden wird.
Zudem konnten wir nur mit einem Rumpfkader bestehend aus einem angeschlagenen Auswechselspieler antreten. Gleich in den Anfangsminuten gerieten wir in einen Rückstand von 1:4. Nachdem wir ins Spiel gefunden haben, warfen wir drei Tore in Folge und konnten ausgleichen. Danach verlief das Spiel sehr ausgeglichen. In die Halbzeit ging es mit einer Führung von 13:12. Auch nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel weiterhin sehr ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Die Mannschaft zeigte eine tolle kämpferische Leistung. Jedoch fingen wir uns drei Sekunden vor Schluss einen sehr unglücklichen 7-Meter ein, den unser Gegner verwandelte. Diese Niederlage war absolut unverdient und der Kampfgeist der Mädels hätte mit mindestens einem Punkt belohnt werden müssen. Insgesamt können wir auf die Leistung aufbauen und müssen an diese anknüpfen, um am nächsten Wochenende in Hänigsen den ersten Sieg einzufahren.

Aufstellung und Tore: Hannah Bode, Anne Zellmann (5), Nora Damian (2), Jule Strauß (1), Annika Hoffmann (4), Nina Winkler (3), Lena Schlender (4), Anna Schlender (5), Lara Kohlhase